Feinnadelpunktion.

Die Feinnadelpunktion (FNP) ist eine Methode, bei der mit einer sehr dünnen Nadel Zellmaterial aus „kalten“ Knoten bzw. aus auffällig strukturiertem SD-Gewebe gewonnen wird, um dieses genauer untersuchen zu können.

Auch wird sie durchgeführt zur Entlastung von SD-Zysten. In dem Punktat sind oft nur wenige Zellen bzw. Zellverbände enthalten, so dass nicht immer eine 100 %-ig sichere Beurteilbarkeit gegeben ist.

Die FNP ist eine komplikationsarme Methode, jedoch können auch dabei Probleme auftreten. Deswegen erfolgt vor der Untersuchung eine ausführliche Aufklärung des Patienten.